Smash Brothers WiiU Singles und Doubles

Smash Brothers WiiU Singles und Doubles Regelwerk – BEEF Austria

Einstellungen
Regeln / Rules: Versuche
Versuche / Stock: 2 (Singles) 3 (Doubles)
Versuche und Zeit / Stock Time: 6 Minuten (Singles) 8 Minuten (Doubles)
Personalisieren / Custom Fighters: Aus
Handicap: Aus
Fluganfälligkeit / Damage Ratio: 1.0x
Stage-Auswahl / Stage Choice: Frei
Versehentlicher Schaden: / Friendly Fire: Ein
Pausenfunktion / Pause Function: Ein (auf Verlangen „Aus“)
Schadensanzeige / Damage Display: Ein
Items: Alle „Aus“ und „Keine“

Set Format
Alle Sets bis auf das Winner’s Final, Loser’s Final und Grand Final sind Best of 3. Das heißt, ein Spieler muss 2 von 3 Spielen gewinnen, um das Set zu gewinnen. Das WF, LF und GF sind Best of 5, das heißt ein Spieler muss 3 von 5 Spielen gewinnen, um das Set zu gewinnen.

Stage Liste

Starter-Stages:
Final Destination**
Schlachtfeld / Battlefield*
Smash-Stadt / Smashville
Stadt und Großstadt / Town and City
Lylat Patrouille / Lylat Cruise

Counterpick-Stages:
Erlaubte Omega Stages**
Dream Land 64*

* Wird beim Bannen wie Battlefield behandelt. Wird Battlefield verboten, dann ist auch Dream Land 64 verboten und umgekehrt.
** Wird beim Bannen wie Final Destination behandelt. Wird Final Destination verboten, dann sind auch alle Omega Stages  verboten und umgekehrt.
***Suzaku Castle/Schloss Suzaku, Wily Castle/Wilys Schloss, Midgar und Gaur Ebene/Gaur Plains

Erstes Spiel:
1. Die Spieler wählen ihre Charaktere (Double Blind Pick, falls gewünscht)
2. Es wird bestimmt, wer mit der Stage Striking Prozedur anfängt. (Schere, Stein und Papier)
3. Die Spieler beginnen mit der Stage Striking Prozedur.
4. Das erste Spiel wird gespielt

Weitere Spiele:
5. Der Gewinner darf nun eine Stage striken.
6. Der Verlierer verkündet seine Counterpick Stage*.
7. Der Gewinner wählt seinen Charakter
8. Der Verlierer wählt seinen Charakter
9. Das nächste Spiel wird gespielt

[Die Schritte 5-9 werden für alle restlichen Spiele des Sets wiederholt.]
*Ein Spieler/Team darf die letzte Stage auf der er/sie in diesem Set gewonnen hat NICHT wählen.

Allgemeine Spielregeln

Double Blind Character Pick:
Beide Spieler wählen ihren Charakter im Geheimen. Dazu wird einem Dritten der Charakter ins Ohr gesagt und nach der Auswahl bestätigt oder einer von beiden schreibt auf dem Handy/Papier seinen Charakter und zeigt das geschriebene Wort, nachdem der Gegenspieler einen Charakter gewählt hat.

Farbwahl in Teams:
Kein Spieler darf für die Farbe seines Charakters eine Farbe wählen, dessen Grundfarbe gleich der gegnerischen Farbe des Teams ist. Falls es ein Spieler wünscht, muss die Charakterfarbe der Teamfarbe angepasst werden.

Starter Stages und Stage Striking Prozedur:
Das erste Spiel eines Sets wird auf einer Starter Stage gespielt. Die erste Stage wird durch die Stage Striking Prozedur bestimmt. Der Gewinner von Schere, Stein und Papier bestimmt den Spieler, welcher als erster eine der 5 Starter Stages streicht. Die Spieler entfernen dann in dieser Reihenfolge: SP1-SP2-SP2-SP1 eine Stage von der Liste, bis nur mehr eine übrig bleibt. Auf dieser wird das erste Match gespielt.

Counterpick Stage:
Nach einer Niederlage sucht sich der Spieler, welcher verloren hatte, die Stage für das nächste Spiel aus. Als Counterpick Stage kann jede Stage aus dem Starter und Counterpick Pool gewählt werden. Bei der Wahl der Counterpick Stage ist allerdings der Stage Strike des Gegners (1 Stage aus der Liste) zu beachten. Sollte man seine Counterpick Stage versehentlich zuerst nennen, so kann der Gegner diese natürlich striken.

Stage Strike:
Die Spieler haben die Möglichkeit nach ihrem Sieg 1 Stage zu wählen, die der Gegner im nächsten Spiel nicht als Counterpick auswählen darf. Der Stage Strike wird vor der Wahl der Counterpick Stage laut verkündet. Der Stage Strike zählt nicht für das gesamte Set.

Stage Agree:
Wenn beide Spieler einverstanden sind, kann eine beliebige Stage aus dem Starter- oder Counterpick-Pool für das nächste Spiel verwendet werden, selbst wenn diese unter die „Stage Strike“ Regeln fällt. Auf nicht-erlaubte Stages darf man sich nicht einigen.

Timeout / Tie (Gleichstand):
Wenn die Zeit abläuft und kein Spieler in der Stockanzahl führt, gewinnt der Spieler der weniger % hat. Das Sudden Death wird nicht ausgespielt.
Sollten die % nach Ablauf der Zeit gleich sein, oder ein Sudden Death durch einen gleichzeitigen Verlust des letzten Stocks stattfinden, wird ein Entscheidungsspiel von 1 Stock und 3 Minuten auf derselben Stage mit denselben Charakteren gespielt. Sollte es erneut zu einem Gleichstand kommen, so wird der Sieger durch das folgende Sudden Death entschieden.

Suicide Clause:
Falls Bowser durch seine SideB ein Sudden Death hervorruft, verliert der Bowser das Spiel. Sudden Death wird nicht ausgespielt.

Mii Kämpfer / Mii Fighter:
Mii Kämpfer ist erlaubt. Der Mii muss aus einem Gast Mii erstellt werden. Es gelten keine weiteren Einschränkungen. Es dürfen allerdings keine zwei äußerlich identischen Mii Fighter im selben Spiel gespielt werden. Erlaubte Moveset sind alle 1111.

Start- und Home-Button Regel:
Der Start- oder Home-Button darf während eines Spiels nicht gedrückt werden, es sei denn es liegt ein eindeutiger Grund vor. Dies bezieht sich auf Störung durch den Gegner, durch Dritte oder Ähnliches. Sollte der Start- oder Home-Button dennoch gedrückt werden, gibt der Spieler der den Knopf gedrückt hat seinen aktuellen Stock auf. Falls ein Gegenspieler durch das Drücken eines der Knöpfe einen Stock verliert, gibt derjenige der den Knopf gedrückt hat, stattdessen 2 Stocks auf. Bei Unstimmigkeiten wird ein Turnierorganisator zur Hilfe gerufen.

Stalling:
(Un)endlich lange Combos und Locks müssen enden sobald der Damage Counter des Gegners 300% überschreitet. Glitches und Positionen in denen der Spieler realistisch nicht angreifbar ist, sind ebenfalls verboten. Das absichtliche Nicht-spielen eines Spiels, indem beide Spieler die Zeit laufen lassen, ohne zu Kämpfen zählt auch als Stalling.

Coaching Regel:
Es ist nicht erlaubt während eines Spiels, einen Spieler zu coachen bzw. mit ihm zu reden und ihn auf Dinge aufmerksam zu machen. Das Coachen ist während der Stagewahl erlaubt, ist aber auf eine Minute begrenzt.

Verantwortlichkeit der Spieler:
Die Spieler sind dafür verantwortlich, dass sie eigenständig ihr Set austragen können. Bei Uneinigkeiten, wie z.B Platzwahl und Portwahl, starten beide Spieler ein Spiel mit Game & Watch und setzen jeweils einmal Urteil (SideB) ein. Der mit der höheren Zahl darf entscheiden. Statt der Game & Watch Methode kann eine beliebige andere zufällige Methode gewählt werden.

Anfechtung eines Match Ergebnisses:
Die Anfechtung eines Match Ergebnisses ist generell nur direkt nach diesem Match möglich. Das Beginnen eines neuen Matches wird als das Akzeptieren des Ergebnisses des vorherigen Matches interpretiert. Gründe für die Wiederholung eines angefechteten Matches sind: falsch eingestelltes Handicap, Fluganfälligkeit und/oder friendly fire. Falsche Matchzeit gilt nur unter speziellen Umständen als Wiederhohlungsgrund.

Allgemeine Pflicht der Spieler zu einem möglichst reibungslosen Ablauf des Turniers beizutragen:
Störungen die von einem Spieler verursacht werden können nach Diskretion des Organisators bestraft werden. Einmalige und nicht mutwillige Störungen werden mit automatischen Niederlagen, wiederholte und/oder mutwillige Störungen können bis zur Disqualifikation ohne Rückerstattung des Eintritts (falls einer bezahlt wurde) führen. Zu solchen Störungen gehören u.a.: Verspätungen, Störungen durch Unsachgemäße verwendung von kabellosen Controllern, unangemessenes oder störendes Verhalten, illegales Verhalten,… (Diese Liste ist nicht abschließend und kann jederzeit erweitert werden)