Character-Cosplay

Bitte lies dir ALLE Regeln aufmerksam durch.

Verstöße gegen die Regeln können zum Ausschluss vom Wettbewerb führen!
Falls du Fragen zum Cosplay hast oder etwas unklar ist, sende diese bitte an uns, das
Cosplayteam hilft dir gerne weiter.

Teilnehmer: 1 Person, als Duo (2 Personen) oder als Gruppe (ab 3 Personen)
Läuft am: AkiCon – Sonntag
Bühnenzeit: 1 – 3 Minuten (Einzel), 1 – 5 Minuten (Duo), 1 – 7 Minuten (Gruppe)
Stagehands: Helfer erlaubt. Helfer “helfen” nur und dürfen nicht zu viel zum Auftritt beitragen. Teilnehmer, die ihren Auftritt zusammen absolvieren, gelten als Gruppe und werden als solche bewertet.

Kostüme: Manga, Anime, Games, Movies, J-Rock, J-Pop

Die Bewertung erfolgt in einer Runde:
Eine Runde nur auf der Bühne (Bewertung der Performance)
Dieser Wettbewerb legt sein Hauptaugenmerk auf die schauspielerischen Fähigkeiten des Cosplayers. Es gilt das Wesen der Figur leibhaftig darzustellen.

Regeln zum Character -Wettbewerb
1. Mit der Teilnahme am Wettbewerb erklärt sich die teilnehmende Person mit diesen Regeln
einverstanden.
2. Während der Liveshow dürfen keine Besucher gefährdet werden: sei es durch das Abschießen von Gegenständen oder durch andere gefährliche Handlungen, die zu
Verletzungen führen können. Die gezeigten Posen, Szenen und Darstellungen müssen
jugendfrei sein und dürfen nicht dem Ruf der Veranstaltung bzw. der Sponsoren schaden.
Um Rücksicht auf Minderjährige zu nehmen, ist eine übertriebene Darstellung von Gewalt
zu unterlassen.
3. Man kann beim Character Cosplay einzeln antreten (1 Person), Zeitlimit max. 3 Minuten.
4. Man kann beim Character Cosplay als Duo antreten (2 Personen), Zeitlimit max. 5
Minuten. (Achtung: Beide Cosplayer sollten aktiv an der Performance teilnehmen, sollte
einer der beiden nur bloße Zureicharbeiten ausführen, wird er als Stagehand angesehen. In
diesem Falle gilt das Zeitlimit für Einzelcosplayer.)
5. Man kann beim Character Cosplay als Gruppe antreten (ab 3 Personen), Zeitlimit max. 7
Minuten. (Achtung: Bei einer Gruppe von 3 Leuten, sollten ebenfalls alle drei Teilnehmer aktiv teilnehmen. Sollte der dritte Teilnehmer nur bloße Zureicharbeiten ausführen, wird er
als Stagehand gewertet. In diesem Fall gilt das Zeitlimit für Duos.)
6. Der Auftritt darf auch kürzer sein als das Zeitlimit, aber keinesfalls länger.
7. Beim Character Cosplay wird bei der Liveshow auf der Bühne nur die Performance
bewertet.
8. Ein Wettbewerb, ein Cosplay: Die AkiCon bietet an beiden Veranstaltungstagen je einen
Cosplay Wettbewerb an. Es ist leider nicht möglich, das gleiche Kostüm zu beiden
Bewerben zu tragen.
9. Ein Kostüm aus dem Vorjahr ist zulässig, wenn es nicht beim gleichen Wettbewerb wie im
letzten Jahr gezeigt wird.
10. Crossover sind erlaubt. In einer Gruppe dürfen mehrere Charaktere aus
verschiedenen Manga, Anime, Filmen, Videospielen und J-Musik vorkommen.
11. Der Cosplayer als Person darf bei beiden Wettbewerben mitmachen, es darf jedoch
nicht dasselbe Kostüm bei beiden Wettbewerben vorkommen.
12. Auf der Bühne sind verboten:
– Flüssigkeiten jeglicher Art (auch Kunstblut, dass sich NICHT getrocknet am Körper
befindet), die Bühne darf in keinster Weise beschädigt oder besudelt werden.
– Herabwürdigungen von real existierenden Personen,
– Waffen (die nicht vom AkiCon-Team geprüft und zugelassen wurden),
– vulgäre Gesten und Ausdrücke.
Die Kostüme dürfen nicht zu freizügig sein, d.h. Busen, Intimbereich und Po müssen
ausreichend bedeckt sein. Den Zuschauern oder anderen Teilnehmern darf im Zuge der
Performance durch den Gebrauch von Waffen, durch das Werfen (harter) Gegenstände oder
durch die zur Schaustellung expliziter, erotischer Handlungen auf der Bühne nicht geschadet
werden.
Die Cosplayer sind dazu angehalten, auch auf die jüngsten Zuschauer Rücksicht zu nehmen. Es
soll an dieser Stelle erinnert werden, dass die Convention eine Null-Toleranz-Politik gegenüber
Alkohol und Drogen vertritt.
13. Bühnenbild & Requisiten: Die Cosplayer können ihre Performance mit
mitgebrachten Requisiten und Bühnenelementen unterstützen. (Sessel können von der Con
zur Verfügung gestellt werden)
14. Wir begrüßen selbstgemachte Kostüme. Da jedoch der Wettbewerb in dieser Form
seinen Fokus allein auf die Vorführung legt, sind auch gekaufte oder von Dritten
angefertigte Kostüme erlaubt.
15. Stagehands (=Helfer) sind erlaubt, sollten aber keinen wesentlichen Einfluss auf die
Performance haben. Wenn die Jury entscheidet, dass der Einfluss zu massiv ist, sprich die
Handlung ohne die Stagehands nicht funktioniert hätte oder unlogisch wäre, wird die
Stagehand als Teilnehmer betrachtet.
16. Musik & Bilder sind bei den Anmeldungen mitzuschicken, die Musik und Bilder
müssen deutlich für den Auftritt beschriftet sein!
17. Bühnengeschehen: Der Inhalt der Aufführung muss in einer kurzen Beschreibung (1
– 3 Sätze) erläutert werden.
18. Musik-Regie: Die gewünschte Musik muss bei der Anmeldung im Anhang
mitgeschickt werden. Die Musik muss ein mp3- File sein, ein Youtube – Link zählt leider
nicht. Jeder Cosplayer wählt seine Musik selbst aus.
Idealerweise ist das Musikstück bereits geschnitten und muss nur noch abgespielt werden. –
Bei ungeschnittenen Files, bitte genaue Anweisungen mitschicken, ab welcher Stelle des
Liedes (Minute:Sekunde , z.B. 00:41) die Musik abgespielt werden soll.
19. Im Falle, dass ein bestimmtes Audiofile zu einem bestimmten Zeitpunkt während der
Performance abgespielt werden soll, ist eine kurze Regieanweisung (Stichwort, Geste) als
PDF/ Word zu verfassen und zusammen mit den restlichen Daten mitzusenden.
Eine Änderung der Regieanweisungen vor Ort ist nicht mehr möglich!
20. Licht-Regie: Hinsichtlich des Lichts können wir leider keine Special-Effects
anbieten. Regieanweisungen hinsichtlich Licht „AN“ oder „AUS“ sind möglich.
21. Mikros: ACHTUNG! Die Mikros wurden im Zuge des Soundchecks eingestellt. Das
Drücken des An-/Aus –Knopfes am Mikrogriff stört diese Voreinstellung.
Eine gute Übertragung kann dann nicht mehr gewährleistet werden. Das Betätigen
sämtlicher Schalter ist den Mitarbeitern der Technik vorbehalten.
22. Mikro – Regie: Die Mikros und Headsets werden erst von der Technik aktiviert,
wenn der Cosplayer auf der Bühne ist.
Aus dem Off Gesprochenes sollte im Idealfall daher als MP3 – Datei inklusive Erläuterung
(z.B. Zeitpunkt, Stichwort, Zeichen) hinsichtlich des Abspielzeitpunktes bei Anmeldung
mitgeschickt werden.
In Ausnahmefällen (vorab bitte mit der Wettbewerbsleitung besprochen) kann das Mikro
auch schon im Off von der Technik aktiviert werden. Auch hier ist es notwendig, den
Techniker vorab ausreichende Instruktionen zukommen zu lassen.
WICHTIG: Die auf der Bühne gesprochenen/ gezeigten Stichwörter und Gesten müssen
mit den angegebenen Regieanweisungen übereinstimmen. Auch der Ablauf der Performance
sollte nicht abweichen.
23. Technische Geräte (die von der AkiCon zur Verfügung gestellt werden, insbesondere Hand-Mikrophone) sind pfleglich zu behandeln. Jeder haftet für die von ihm verursachten Schäden selbst!
24. Die Geräte dürfen nicht geworfen werden. Es wird darum gebeten, auch bei einem
inszenierten Sturz darauf zu achten, dass die Geräte nicht zerstört werden, da auch die
anderen Cosplayer diese anschließend benötigen.
25. Sollte eine Performance einen Kampf/ geplanten Sturz beinhalten, erhalten die
Cosplayer Handmikros. Jene sind bitte VOR dem Kampf sorgsam abzulegen oder an einen
anderen Cosplayer auf der Bühne zu übergeben.
26. Dauer des Auftritts: Der Cosplayer hat die Möglichkeit, sich innerhalb seines
Zeitlimits auf der Bühne zu präsentieren. Wir behalten uns das Recht vor, bei
Überschreitung der Dauer, den Auftritt sofort zu beenden. Dies geschieht im Rahmen der
Fairness gegenüber den anderen Cosplayern, die sich auch an die Regeln bezüglich der
Dauer des Auftrittes halten müssen.
27. Waffen: Es sind keine echten Waffen zugelassen! Alle Waffen werden beim Einlass
von unseren Security Mitarbeitern überprüft.
Nicht erlaubte Waffen müssen beim Eingang abgegeben werden. Falls diese für
Cosplayaufführungen benötigt werden, MUSS dies unbedingt bereits in der Anmeldung
angegeben werden und vor Ort bitte nochmals der Security mitgeteilt werden! Anderenfalls
kann es sein, dass eure Waffen nicht für die Vorstellung verfügbar sind! Die Waffe muss
nach dem Auftritt an die Security zurückgegeben werden.
Selbstgebaute Waffen müssen Larp-fähig (= ungeeignet andere damit zu verletzten) sein.
28. Die Anmeldung ist AB SOFORT möglich und muss spätestens bis zum 10.10.2018
um 23:59 Uhr geschickt bzw. hochgeladen worden sein, inklusive der Referenz-Bilder des
Characters, sowie – wenn benötigt – der Audiofiles und eines Hintergrundbildes.
29. Folgende Infos sind als Text zu übermitteln: (Diese Infos müssen bitte in die
Email kopiert werden und dann ausgefüllt werden. Bei Gruppen ist die Maske für
jedes Mitglied einzeln aufzufüllen, es darf aber alles in der gleichen Mail stehen)
Name des Wettbewerbes:
Tag des Wettbewerbes:
Bürgerlicher Name:
Mail:
Alter + Geburtsdatum:
Handynummer (zwecks Rückfrage vor Ort):
Bühnenname (Name mit dem man angekündigt werden möchte, sollte es keinen Bühnennamen
geben, wird man mit dem bürgerlichen Namen vorgestellt):
Character + Anime/Manga/Game/Movie:
Kurzbeschreibung der Performance:
Im Anhang mitzuschicken sind:
EIN! Separates Vorlagenbild für den Beamer (zu sehen während der Anmoderation)
Zusätzlich erlaubt, wenn gewünscht, aber nicht verpflichtend, ist ein Hintergrundbild für die
Performance
Die gewünschte Musik in Form von mp3s (Achtung!! Sollte keine Musik mitgeschickt worden  sein, gehen wir davon aus, dass der Cosplayer keine Musik verwenden will.)
Regieanweisungen in Form von PDF/ Words.

30. Alle Teilnehmer müssen pünktlich 15 min. vor Beginn der Liveshow an der Bühne
(im Backstage Bereich) erschienen sein. Gruppen müssen vollzählig sein (die Anwesenheit
wird kontrolliert).
Ein Nichterscheinen wird als Rücktritt verstanden. Wer sich mehr als 5 Minuten verspätet
wird disqualifiziert. Die Anwesenheit wird kontrolliert.
Jedem Cosplayer ist es gestattet einen Assistenten mitzubringen, welcher die persönlichen
Belange des Cosplayers betreut und sich deshalb ebenfalls im Backstage aufhalten darf. Der
Cosplayer selbst soll sich bitte vor und nach Beginn des Wettbewerbes nicht mehr von der
Bühne entfernen!
31. Die Cosplayer erhalten in der Reihenfolge ihrer eingehenden Anmeldungen eine
Startnummer. Diese Startnummern sind verbindlich, denn sie bestimmen die Reihenfolge
des Auftritts (Bühne). Nicht-Erscheinen wird als Rücktritt gewertet!!
32. Wir bitten alle Cosplayer, sich nach Möglichkeit zu Hause bzw. in ihren
Hotelzimmern anzukleiden, zu stylen und zu schminken, da Umkleiden nur in begrenztem
Maße zur Verfügung stehen. Haare in den Waschbecken oder haarsprayvernebelte
Sanitäreinrichtungen sind unfair den anderen AkiCon-Besuchern gegenüber und die
Verursacher können für die Reinigung der sanitären Anlagen haftbar gemacht werden.
33. Die Teilnehmer müssen mindestens 7 Jahre alt sein.
DANKE, dass du dir die Zeit genommen hast und alles gelesen hast. Falls es noch Fragen gibt,
wende dich bitte an uns, wir helfen gerne weiter.

Das Cosplay Team freut sich auf dich 🙂

E-Mail: [email protected]