AMV Wettbewerb

Hallöchen!
Vor dem AMV Contest ist nach dem AMV Contest – Ich freue mich bekanntgeben zu dürfen, dass es auch dieses Jahr wieder den beliebten AMV Contest geben wird.

Für all diejenigen, die noch nie auf einer Convention waren und nicht wissen, was ein AMV ist:
Als Anime Music Video (engl. f. AnimeMusikvideo, abgekürzt AMV) wird ein Musikvideo bezeichnet, das von Fans aus Ausschnitten von Anime-Produktionen und dazu gewählter Musik erstellt wird. Der Ideen und Kreativität sind prinzipiell keine Grenzen gesetzt.

Alle sind herzlich eingeladen, ihr Video einzuschicken – dabei macht es kein Unterschied ob Anfänger oder alter Hase. Wir freuen uns über jede Einsendung.
In diesem Jahr haben wir beschlossen, keine Spezialkategorie einzuführen, da die Erfahrung der letzten Jahre gezeigt hat, dass diese nicht so gut ankommen. Von daher wird es neben der Kategorie Allgemein auch zusätzlich den Publikumsliebling geben.

Um euch einen reibungslosen Ablauf für euch und für uns zu garantieren, haben wir ein paar Regeln zusammengestellt.

Damit ihr euch bis zur AkiCon stimmungsmäßig auf den Wettbewerb einstellen könnt, haben wir hier eine Playlist vom AMV Contest 2016 zusammengestellt: Klick mich!

Deadline: Montag, 9. Oktober 2017 um 23:55

Hauptbildmaterial
Da das A in AMV für Anime steht (und Anime die Abkürzung für Animation ist), sind wir der Meinung, dass auch Games und insbesondere Spielesequenzen ihre Daseinsberechtigung haben. Von daher freuen wir uns auch über Videos, die sich mit asiatischen Videospielen beschäftigen.

Wie lang muss/darf mein Video sein?
Es gibt keine definierte Mindestlänge für Euer AMV. Das Video sollte jedoch, mit allen
möglichen Titelbildern und Credits die Marke von 5 Minuten nicht übersteigen.

Was darf oder darf nicht in meinem Video sein?
Der Inhalt Eurer Videos sollte einer Altersfreigabe von FSK16 entsprechen. Sprich von einer überstrapazierten Darstellung an Gewalt und/oder Erotik ist auch 2017 bitte Abstand zu nehmen. Der Wettbewerb ist und soll jugendfrei gehalten werden. Außerdem behält es sich die Wettbewerbsleitung vor, Videos mit härterem oder brisanterem Inhalt erst zu späterer Stunde, gegen Ende des Wettbewerbs zu zeigen.

Videos mit fragwürdiger Botschaft, offensichtliche Troll-Einsendungen, Videos mit
beleidigenden, hetzerischen, oder in Österreich sogar rechtswidrigen Inhalten werden aus dem Wettbewerb ausgeschlossen. Dies betrifft sowohl das Bild als auch das Tonmaterial Eures AMVs.

Als verwendetes Bildmaterial sollte ausschließlich Animation verwendet werden. Von realem Videomaterial ist abzusehen. Zwar können und dürfen kurze Clips und Fotos von realen Personen verwendet werden um zum Beispiel eine Pointe zu unterstreichen oder für eine
Widmung, aber es muss dennoch eindeutig ein AMV bleiben.

Woher weiß ich, ob ich zu den Anfängern oder zu den Fortgeschrittenen gehöre?
Für diese Frage gibt es keine endgültige Faustregel, da jeder bei sowas etwas anderes empfindet, um uns aber die Arbeit zu erleichtern, definieren wir Anfänger als solche, die nicht maximal mehr als 2 Videos erstellt haben und somit noch keine bzw. kaum Erfahrung mit ihrem Schnittprogramm haben.

Als Fortgeschrittene definieren wir solche Teilnehmer, die schon mehrere Videos erstellt und/oder auch Wettbewerbe bei anderen Conventions gewonnen haben. Sie wissen, wie sie mit ihrem Schnittprogramm umgehen und ihr Endprodukt abspeichern sollen (Stichwort: Videogröße), um ein gutes Resultat zu erzielen.

Die Wettbewerbsleitung behält sich das Recht vor, ggf. die Kategorien zu ändern, falls die Jury der Ansicht ist, dass der Teilnehmer in die jeweils andere Kategorie besser passen würde, diese Entscheidung wird aber vorher mit dem Teilnehmer abgesprochen.

Welche Videoformate sind zum Wettbewerb zugelassen:
Akzeptierte Videocontainer sind MP4, MKV, AVI und MPEG. Es wird gebeten von exotischen Formaten und Codierungen Abstand zu nehmen.

Bevorzugte Videocodecs sind h.264, x.264, h.265, HVEC, XviD, DivX, MPEG1, MPEG2. Sollten wir eine Einsendung erhalten, welche sich nicht öffnen oder korrekt abspielen lässt, wird der betreffende Teilnehmer darüber informiert und er hat die Chance das Video in einem konventionelleren Format nochmals vorzulegen. Sollte der Fehler bis zum Ende der Deadline, oder sogar bis zur Veranstaltung bestehen bleiben kann es leider auch vorkommen, dass wir das Video nicht am Wettbewerb teilnehmen lassen können.

Wie schicke ich mein AMV?
Bitte ladet euer AMV bei einem Filehoster (Dropbox bevorzugt) hoch und gebt den Link dazu im Anmeldeformular unten ein.

WICHTIG: Eure AMVs dürfen nirgends vor der Aufführung auf der AkiCon 2017 öffentlich
zugänglich oder veröffentlicht worden sein! Egal ob im Internet (YouTube), andere
Wettbewerbe, Conventions etc.
Verwendet keine Szenen aus anderen AMVs. Auch dann nicht, wenn es Euch der jeweilige Schöpfer des Videos erlaubt. Das von Euch eingesendete AMV soll und ist vollständig das Produkt des Teilnehmers.
Uns ist klar, dass gerade die letzten beiden Punkte schwer kontrollierbar sind und hier
appellieren wir natürlich auch an den fairen Sportsgeist der Teilnehmer. Im Rahmen eines Gentlemen’s Agreement bitten wir von derartigen Praktiken Abstand zu nehmen.

Am Anfang des AMVs gebt Ihr bitte 3 Sekunden Schwarzbild. Somit können wir Eure Videos problemfreier abspielen.

Preise?
Es wird Preise für Fortgeschrittene und Anfänger geben.

Wie viele Beiträge darf ich einreichen?
Es sind mehr als ein Macher an einem Video möglich. Pro Macher kann, aber nur ein Video für den Wettbewerb eingesendet werden!

Eine Nichtbeachtung dieser Regeln führt mitunter zur Disqualifikation vom Wettbewerb!
Kleine Änderungen der Regeln sind jederzeit möglich und werden gegeben falls auf der
Homepage und auf der Facebook Fanseite der AkiCon verlautbart.