Storytelling – Eine Theorie in sieben Punkten Vortrag

Es gibt viele Bücher, die sich mit der Frage befassen, wie man eine gute Geschichte schreibt und auch mehrere Theorien wie man eine Geschichte „richtig“ oder „gut“ konstruiert. Ausgehend von Dan Wells Vortrag „Story Structure“ (BYU’s „Life, the Universe, and Everything writing“ symposium 2010) möchte ich euch eine Möglichkeit zeigen, in Sieben Punkten jede Art von Geschichte zu konstruieren. Dieses Konzept ist sehr offen und auch für Leute interessant, die völlig frei schreiben/zeichnen, da es eine gute Kontrollmöglichkeit bietet, falls etwas mal nicht so rund geworden ist.

Wir werden Anhand einiger Beispiele aus Literatur/Filmen/Anime/Videospielen erkunden, wie Geschichten funktionieren und warum sie manchmal so verdammt gut sind – und warum immer wieder die selben sieben Ereignisse eine Rolle spielen.

Dieser Vortrag richtet sich nicht direkt an Fanfiction-Autoren und wird auch keine Schreibtipps oder praktische Übungen beinhalten. Es wird in erster Linie um Analyse gehen und soll für alle sein, die Spaß am Erfinden von Geschichten haben.